Whatsapp ist eine Petze!

Ausschnitt eines Dialoges zwischen „Freunden“, die sich mehr als gut kennen…

Whatsapp Logo

Fritz:     „Leute! Ich habe da etwas über W. A. erfahren, dass ihr unbedingt hören müsst. Und zwar soll W. A. seit Neuestem alle Gespräche, die er mitbekommt weitererzählen. Dass er zu solch einer Tratschtante wird, hätte ich nie gedacht …“

F.B.:     „Was? Das ist ja richtig frech von ihm! Wem petzt er die ganzen Gespräche und Informationen denn weiter?“

Fritz:     „Ich weiß es nicht genau, aber ich frage mich, was er davon hat …“

T.T.:     „Ich könnte mir vorstellen, dass auch F.B. seine Finger im Spiel hat, weil die beiden ja unzertrennlich wirken bzw. wie Brüder sind …“

F.B.:     „T.T. du bist ja nicht viel besser, nicht umsonst wollte dich mein Vater nicht mehr in unserem Haus haben!“

Y.T.:     „Anscheinend kann man heutzutage niemandem mehr vertrauen, echt schlimm. Aber anderes Thema: Ich habe die letzten Tage zufällig mitbekommen, dass du auf der Suche nach einem Kinderwagen bist. A.Z. hat gerade ein sehr gutes Angebot, falls dich das interessiert.“

Fritz:     „Ja, so weit sind wir heute leider schon. Richtig cool, habe erst gestern davon gesprochen, bei dem Angebot muss ich ja sofort zuschlagen, danke.“

T.G.:     „Hallo Fritz, ich habe das mit dem deinem Freund W. A. mitbekommen, echt schade, dass eure Freundschaft so zu Brüche gegangen ist. Also bei mir kann sich jeder sicher sein, dass seine Geheimnisse gut aufgehoben sind, falls du jetzt einen neuen Freund suchst.“

Fritz:     „Hallo T.G., du scheinst ja ein echt cooler Typ zu sein. Freue mich, dass ich jetzt dich statt W.A. als Freund habe. Endlich mal einer, dem ich vertrauen kann …“

Teile diesen Beitrag!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.